So simple, aber einfach richtig gut! – Röstzwiebeln

So simple, aber einfach richtig gut! – Röstzwiebeln

1. Januar 2018 0 Von Chefupdate




Wir zeigen euch wie ihr ganz einfach richtig gute Röstzwiebeln machen könnt.


Es gibt nichts besserers wie einen guten Zwiebelrostbraten, was da natürlich nicht fehlen darf, sind richtig knusprige, hauchdünne Röstzwiebeln. Chefupdate.de zeigt euch in diesem Beitrag wie simpel und einfach es ist richtig gute Röstzwiebeln selber zu machen.

Die Röstzwiebeln eignen sich natürlich nicht nur zum Klassiker “Zwiebelrostbraten” sondern auch mal zur Vorspeise, was wir auch gerne mal machen, wir zerbröseln die fritierten Röstzwiebeln und nehmen die Brösel als Garnitur für sämtliche Gerichte.

Diese Rezepte könnten euch auch Interessien:

Für richtig gute Röstzwiebeln benötigt ihr:

  • Zwiebeln
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Öl zum Fritieren

Und so geht´s:


Röstzwiebeln - Zwiebeln aufschneiden

Ihr schält die Zwiebeln und schneidet diese  auf der Aufschnittmaschine sehr dünn auf und legt sie in eine Schüssel.


Mischt in einer seperaten Schüssel Mehl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver.

   

Nehmt ein Teil der Zwiebelringe und lockert diese auf, gebt dann in einer weitern Schüssel immer die Menge an Zwiebeln und Gewürzmischung rein die ihr auch sofort ausfritiert.


Wichtig ist es immer nach und nach mit der Gewürzmischung die rohen Zwiebelringe zu vermengen, sonst bleiben die Röstzwiebln nicht locker und bilden einen großen Zwiebelbollen.

Fritiert die Röstzwiebeln im ideal Fall immer unter ständigen rühren. 


So sollten sie fertig aussehen:


Alles was ihr für das Rezept benötigt (durch klicken auf die Bilder werdet ihr zu Amazon weitergeleitet):