Bleiben Gastronomie und Hotels bis 10. Januar dicht?

Bleiben Gastronomie und Hotels bis 10. Januar dicht?

2. Dezember 2020 Aus Von Chefupdate
Corona

Bleiben Gastronomie und Hotels bis 10. Januar dicht?

  • Kanzlerin Angela Merkel und die Länder-Chefs treffen sich gerade zur regulären Ministerpräsidentenkonferenz.
  • Einem Bericht zufolge planen sie, Gastronomie und Hotels bis zum 10. Januar geschlossen zu halten.
  • Nach RND-Informationen wurde eine Verlängerung zwar ins Spiel gebracht, aber noch nicht vereinbart.

Berlin. Laut einem Medienbericht planen Bund und Länder, die Schließung von Gastronomie und Hotels bis zum 10. Januar zu verlängern. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Verhandlungskreise.

Derzeit gilt der Teil-Lockdown nur bis zum 20. Dezember. Laut dem Infektionsschutzgesetz dürfen Einschränkungen immer nur über einen Zeitraum von maximal vier Wochen erlassen werden.

Nach Informationen des RND ist die Verlängerung der Schließungen mit der Kanzlerin allerdings noch nicht vereinbart. Das Thema soll in der kommenden Stunde aufgerufen werden. Korrekt ist, dass dieser Vorschlag in die Ministerpräsidentenkonferenz eingebracht wurde.

Derzeit gilt der Teil-Lockdown nur bis zum 20. Dezember. Laut dem Infektionsschutzgesetz dürfen Einschränkungen immer nur über einen Zeitraum von maximal vier Wochen erlassen werden.

Nach Informationen des RND ist die Verlängerung der Schließungen mit der Kanzlerin allerdings noch nicht vereinbart. Das Thema soll in der kommenden Stunde aufgerufen werden. Korrekt ist, dass dieser Vorschlag in die Ministerpräsidentenkonferenz eingebracht wurde.

Merkel und die Länder-Chefs trafen sich am Nachmittag zur regulären Ministerpräsidentenkonferenz. Dabei sollte es unter anderem um Digitalisierung, Energiewende und den Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus gehen. Corona sollte diesmal nur am Rande besprochen werden.

Kann zu diesem Blog derzeit keine Informationen laden.