Diese 6 Rinderrassen solltet ihr auf jeden Fall probiert haben.

Diese 6 Rinderrassen solltet ihr auf jeden Fall probiert haben.

16. April 2017 0 Von Chefupdate

6 Rinderrassen die ihr mal probiert haben solltet.

Auf den folgenden Seiten zeigen wir euch welche Rinderrassen ihr euch nicht entgehen lassen dürft. Wir Kategorisieren in Rasse und Herkunft, Farbe und Marmorierung, Geschmack und Konsistenz.




1. JAPANISCHES WAGYU

Rasse und Herkunft

Das Wagyu Rind ist eine Rinderrasse japanischen Ursprungs und das teuerste Hausrind der Welt. Wagyu heißt übersetzt “japanisches Rind”. Die genaue Übersetztung ist Wa=Japan-/japanisch und Gyu = Rind. Das Wagyu Rind ist als Kobe-Rind sehr bekannt, was insofern eine nicht ganz richtige Bezeichnung ist, da nur das Fleisch der Wagyu-Rinder, die in der japanischen Region Kobe geboren, aufgezogen, gemästet und geschlachtet wurden, die Bezeichnung Kobe tragen darf.

Farbe und Marmorierung

  • leuchtende rosa-rote Färbung
  • extrem starke Marmorierung
  • Fett ist weiß wie Schnee

Geschmack

  • höchster Grad an Schmelz und Buttrigkeit
  • mil, aromatisch
  • Umami, 5. Geschmack

Konsistenz

  • sehr zart
  • sehr saftig durch hohe Fettzellenanteil
  • schmilzt bei Zimmertemperatur

2. Rinderrasse auf der nächsten Seite

Seite 12 3 4 5 6




Das könnte euch auch noch Interressieren: