Mikrowellenbiskuit (Sponge)

Mikrowellenbiskuit (Sponge)

5. Februar 2017 Aus Von Chefupdate


Mikrowellenbiskuit (Sponge)




Der Mikrowellenbiskuit (Sponge) kann je nach belieben abgewandelt werden, er eignet zur Anwendung im süßen, genauso wie im salzigen Bereichen. Ob bei einer Vorspeise, Hauptgang oder im Dessert. Mit diesem Basisrezept habt Ihr eine gute Grundlage für viele verschiende Varianten.


Zutaten für die Basis-Masse

150 g Walnusskerne, weitestgehend enthäutet
75 g Rohrzucker*
2 g Meersalz, gemahlen

Zutaten für den Sponge:



145 g Basis-Masse
45 g Walnussöl*
4 Eier
25 g Weizenmehl
2 g Meersalz, gemahlen
ISI Siphon, 0,5 l
1 N2O-Patrone
8 Stabmixer*




Zubereitung der Basismasse:

Walnusskerne grob hacken und auf einem Backblech* verteilen. Bei möglichst geringer Hitze (140°C) im Ofen so lange rösten, bis sie schwach bräunen.
Rohrzucker mit einem Multi-Zerkleinerer* pulverisieren und anschließend mit den Nüssen und dem Salz in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer* so lange pürieren, bis eine homogene Masse entsteht.


Zubereitung des Sponge:

Basis-Masse in ein hohes Gefäß geben, Walnussöl aufgießen und gut durchmixen. Nun alle anderen Zutaten zugeben, durchmixen und durch ein feines Sieb passieren.
In einen 0,5 l ISI Siphon geben und mit der NO- Patrone* aufladen.


Für 2 Stunden ruhen lassen.
In den Boden der Plastikbecher 3 kleine Löcher einschneiden und vorsichtig den Teig in den Becher sprühen (ca. zu 1/3 der Gesamthöhe). In der Mikrowelle* bei 800 W ca. 30 Sekunden garen. Abkühlen lassen und vorsichtig aus dem Becher lösen. Sofort verwenden oder in einem luftdichten Behältnis* aufbewahren.

Hier eine kleine YouTube Anleitung von Sosa Ingredients:






Mikrowellenbiskuit (Sponge) Mikrowellenbiskuit (Sponge) Mikrowellenbiskuit (Sponge) Mikrowellenbiskuit (Sponge) Mikrowellenbiskuit (Sponge) Mikrowellenbiskuit (Sponge)