Schwarzen Knoblauch selber machen – Wir zeigen euch wie es geht.

Schwarzen Knoblauch selber machen – Wir zeigen euch wie es geht.

4. Oktober 2017 0 Von Chefupdate





Schwarzen Knoblauch einfach und lecker selber machen. Wir zeigen euch wie.

Jeder hat sicherlich schon mal davon gehört, vom Schwarzen Knoblauch. Man kann ihn natürlich kaufen und auch selber machen. Selbst gemacht kommt der schwarze Knoblauch richtig gut in sämtlichen Gerichte. Chefupdate.de zeigt euch im folgenden Beitrag wie es geht. Wenn ihr bis nach unten durchblättert haben wir euch auch noch ein paar Kaufempfehlungen dazugepackt. Wir wünschen euch viel Spass beim Ausprobieren und würden uns über ein Kommentar freuen. Ihr dürft den Beitrag auch gerne teilen, nutzt dazu einfach die Social Media Buttons im Beitrag.

Ihr benötigt:

1.Am besten Mono Knoblauch oder auch China Knoblauch genannt.

2.Einen Reiskocher mit warmhalte Funktion

3. Eine Sushimatte

4. Küchenkrepp

5. 10 Tage Zeit

 

Und so geht’s :

Ihr braucht einen Mono Knoblauch, der keinerlei Druckstellen oder Triebe hat. Um den Schwarzen Knoblauch zu hause machen zu können, nehmt ihr einen handelsüblichen Reiskocher mit warmhalte Funktion. Ihr nehmt die Sushimatte legt sie in den Reiskocher und darauf den sauberen Mono Knoblauch.

Nehmt nun ein Küchenkrepp auf den Knochlauch und schließt den Deckel des Reiskochers. Für den perfekten Schwarzen Knoblauch schaltet ihr nun den Reiskocher auf die warmhalte Funktion. Den Reiskocher positioniert ihr am besten auf den Balkon, außer ihr wollt das alles nach Knoblauch riecht.

Um einen perfekten Schwarzen Knoblauch zu bekommen sollte der Reiskocher jetzt mindestens 10 Tage laufen. Nach 10 Tagen ist der Knoblauch so fermentiert und hat seinen typischen Geschmack entwickelt.

Natürlich funktioniert das ganze auch mit herkömmlichen Knoblauch, allerdings ist der Geschmack beim Mono Knoblauch noch ausgeprägter. Für die spätere weiter verarbeitung ist der Momo Knoblauch auch leichter zu schälen.

Wir haben euch noch ein kleines Video rausgesucht (allerdings auf Englisch)

 

Alles was Ihr für das Rezept braucht findet ihr hier*:

Hier könnt Ihr den Schwarzen Knoblauch auch bei Amazon zu einem guten Preis kaufen*: